WTC-Tasse

Ab sofort könnt
Ihr die WTC-Tasse
im Vereinsheim
erwerben.

Der Erlös
kommt der Jugendförderung
zugute.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2017 WTC Bad Salzuflen

 

[15. September 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

Lückhauser Parcours!

Am Samstag, den 09. September, startete in Lückhausen zum wiederholten Mal der „kleine Lückhauser Parcours“ in Verbindung mit dem Fritz-Mönch-Gedächtnispokal.
Eines vorweg: jeder Teilnehmer war von dem Parcours-Schießen total begeistert ...

Um 9 Uhr war Start, es regnete wie aus Kübeln, richtiges Jagdwetter. Langsam trudelten die ersten Schützen ein und die erste Rotte konnte starten. Die Wertung über den Fritz-Mönch-Pokal lief ausschließlich über die 15 Trap- und 15 Skeet-Scheiben. Danach wurden zwei Parcours-Durchgänge geschossen. Das Gesamtergebnis aus Pokal und Parcours brachte den Gesamtsieger hervor. Jeder Schütze konnte sich verbessern und die einzelnen Runden nachsetzen, was sehr viele Teilnehmer auch gemacht haben. 

Gesamtsieger wurde Felix Haase mit 57 Treffern, Zweiter Arne Hollensteiner mit 56 Treffern und Johannes Beiner wurde mit 54 Treffern Dritter. Die Fritz-Mönch-Pokal Wertung konnte mit 30 Tauben Johannes Beiner gewinnen, danach Alexander Weber vor Jürgen Aumann, beide mit 29 Treffern, allerdings hatte Jürgen die schlechtere Deckserie. Insgesamt waren wir mit 23 Teilnehmern nicht so gut besetzt, wie es sich die Organisatoren erwünscht haben. Wir fragen uns auch manchmal, wo sind eigentlich die ganzen Jagdschützen, für die wir diesen Wettkampf gestalten. 

Ein großer Dank gilt Begemanns, die den ganzen Tag vor Ort waren und sich um unser leibliches Wohl gekümmert haben. Vielen Dank auch an Johannes Beiner der mit seiner Mannschaft und seinen Maschinen diesen Parcours überhaupt ermöglicht haben. Wir hoffen auf nächstes Jahr, vielleicht nehmen wir mal einen anderen Termin, damit sich auch mal 40 oder 50 Schützen einfinden.

 

 

[04. September 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

DM 2017

Marvin Meier und Oskar Siems holen die Goldmedaille!
Die Mannschaft des WTC Bad Salzuflen landet auf dem vierten Platz!

Die diesjährige DM in München-Hochbrück hatte es wettertechnisch in sich: beim Training kurze Hosen und Schweißtücher, an den beiden Wettkampftagen Dauerregen und nur noch 15 Grad. Ideales Wetter für die Schützen der NWA Wurfscheibe, die sind diese Bedingungen gewohnt. Durch die vielen neuen Klassen wurde am ersten Wettkampftag der Titel bei den Frauen und bei den Schülern ausgeschossen, alle anderen Teilnehmer schossen nur 2 Runden. Unsere beiden Damen Dorothea Begemann und Kim Reuter belegten Platz 10 und 12. Schade, dass durch die Absage unserer dritten Schützin keine Mannschaft für Salzuflen starten konnte, da wäre bestimmt etwas möglich gewesen.

Am ersten Tag wurde allerdings auch der deutsche Meister in der Schülerklasse ausgeschossen.
Hier konnte sich Oskar Siems mit 4 Tauben Vorsprung die Goldmedaille sichern.
Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Familie Begemann, die sich hervorragend um unsere Jüngsten kümmern! Dieter als Coach ist extra mitgereist, um seinen Schützlingen zu helfen.
Vielen Dank an dieser Stelle. 

In der Jugendklasse hatten wir mit Arne Hollensteiner und Jakob Siems gleich zwei Starter. Wenn man sich allerdings die Ergebnisse ansieht, dann ist das schon beeindruckend. Der neue deutsche Meister aus Schale traf 118 Scheiben, fast genug um in das Männerfinale zu kommen. Da sieht man das unglaublich große Potenzial in unserem NWA-Bereich. Hier wird toll gearbeitet, vielen Dank an die Trainer und die Sponsoren für die Möglichkeiten. Unsere beiden Jungs kämpften um jede Scheibe und Arne belegte mit 98 Treffern Platz 7 und Jakob kam auf den 15. Platz. 

In der Klasse Junioren A hatten wir mit Marvin Meier und Felix Meyer zu Bexten wieder zwei Starter. Marvin als Titelverteidiger kam im Vorkampf auf Rang 2, Felix schoss sich mit Platz 5 in das Finale. Nun wurde es spannend, es konnte für die Salzufler gar nicht besser laufen, Marvin und Felix schossen sich in das Goldmedal-Match. Gold und Silber sicher beim WTC Bad Salzuflen, das gibt es auch nicht oft. Marvin setzte sich dann mit tollen 15 Treffern durch und konnte seinen Titel verteidigen, super gemacht. Diesen Rückenwind kann Marvin für die WM in Moskau diese Woche sehr gut gebrauchen, da drücken wir ihm alle die Daumen. Felix mit der Silbermedaille, ein toller Abschluss aus dem Juniorenbereich. Nächstes Jahr geht es für beide in die Männerklasse. 

Bernd Jaeger kämpfte in diesem Jahr das erste Mal in der Altersklasse, leider ohne Team das sich nicht qualifizieren konnte. Bernd war das ganze Jahr in Top-Form, aber irgendwie lag ihm der Stand nicht. Schon im Training war er unzufrieden und blieb auch im Wettkampf unter seinen Möglichkeiten, am Ende landete er auf dem 14. Platz. 

In der Schützenklasse war nur Felix Haase am Start. Cord Obermeier konnte in diesem Jahr leider nicht starten. Das war übrigens auch neu – 28 Schützen die sich qualifiziert haben, sind nicht gestartet. Einige haben noch nicht einmal abgesagt, so dass die Schießleitung zu Recht sauer war, da einige Rotten nur noch mit 3 Schützen besetzt waren. 

Jetzt aber weiter mit der Männerklasse: Felix Haase schoss sehr starke 120 Scheiben und qualifizierte sich direkt für das Finale. In einem extrem starken Finale ließ Felix 3 Tauben fliegen, dass bedeutete Platz 5. In der Mannschaftswertung schoss Felix mit den beiden Junioren Marvin Meier und Felix Meyer zu Bexten. Hier landete die Mannschaft taubengleich mit Platz 3 auf dem undankbaren vierten Platz. Allen Medaillengewinnern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!  Auf www.NWA-Wurfscheibe.de findet ihr noch weitere Informationen zur DM.

 

Bilder

 

 

[16. August 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

125 Tauben-Turnier 2017!

Fast ausgebucht – so kann man das diesjährige große Turnier des WTC Bad Salzuflen beschreiben.
Mit 46 Teilnehmern waren wir großartig besetzt. Vielen Dank an Dorothea Begemann, die dieses „Bäumchen wechsel dich Spiel“ hervorragend gemeistert hat. Viele Schützinnen und Schützen nutzen hier noch einmal die Chance, unter guten Wettkampfbedingungen so eine Art Generalprobe für München zu trainieren. Seit etlichen Jahren besuchen uns auch immer wieder Schützen aus den Niederlanden und Belgien, darüber freuen wir uns riesig.

Was immer schwieriger wird ist eine gerechte Klasseneinteilung. Es gibt im Moment eine sehr große Altersklasse und eine große Anzahl an Schülern/Jugend/Junioren, was absolut super ist.
Das Mittelfeld ist etwas dünner besetzt, gerade hier befinden sich natürlich die stärksten Schützen.
Wir haben also dieses Jahr 4 Klassen gebildet: eine Jugendklasse, dann die Klassen A + B und
eine Altersklasse.

Ich fange mal bei den Jüngsten an: In dieser Klasse siegte mit 116 Treffern John Kellinghaus
vom SSC Schale, ein Hammer Ergebnis!!! Knapp dahinter mit 112 Scheiben Rene Wassing,
ebenfalls SSC Schale, und an dritter Stelle mit 109 Treffern Rene Bundan, auch SSC Schale!
Tolle Jungendarbeit Tino! Kurz dahinter mit 106 Treffern Arne Hollensteiner vom WTC Bad Salzuflen. Arne hat erst kürzlich in Wolfsburg seine erste volle Runde geschossen, hier gilt mein Dank seinem Trainer Dieter Begemann. Weiter ging es mit Leon Gerwing aus Schale, Yasmin Hildebrand, Johanna und Hagen Wedekind vom WTC Wolfsburg.
Tolle Nachwuchsarbeit – die NWA Wurfscheibe hinterlässt hier deutlich sichtbar ihre Spuren.

In der Altersklasse siegte mit sehr starken 115 Treffern Bernd Jaeger vor Kurt Garling mit
114 Scheiben und Viktor Voth mit 113 Treffern. Die weiteren Plätze belegten Michael Augustin, Herbert Bauer und Uwe Funke. Die B-Klasse gewann Bart Beckelaers mit 114 Scheiben
vor Christian Butterer 112 und Till Meierdierks, der sich knapp gegen Klaas van Ieperen im shoot-off durchsetzen konnte (beide 110 Treffer). Auf den weiteren Plätzen Christian Wassing
vor Sammy Jansen.

In der A-Klasse siegte mit 118 Treffern Felix Meyer zu Bexten. Felix musste gegen den sehr
starken David Brenkmann (ebenfalls 118 Treffern) in das shoot-off. Dieses konnte Felix für sich entscheiden und somit zum 2. Mal den Pott in den Händen halten! Auf Platz 2 David Brenkmann
und um Platz 3 gab es ein spannendes shoot-off. Gleich drei Schützen mit 117 Treffern, die nun auf Stand 4 Doubletten schossen. Und das konnten alle drei sehr gut, der Sieger um Platz 3 hieß am
Ende Felix Haase vor Gernot Nienkerk und Frank Schach. Platz 6 belegt Frank Garling mit
114 Treffern. In der Mannschaftswertung siegte Altona (Schach, Nienkerk, Kurmann) mit 343
ganz knapp vor den Daltons (Brenkmann, Beeckelars, van Ieperen) mit 342 Treffern und dann
kam schon die Jugendmannschaft/Damen aus Schale (Wieslhuber/Wassing Rene/Kellinghaus)
mit 341 Treffern. Die weiteren Ergebnisse und einige Fotos könnt ihr euch auf der
Homepage ansehen. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Webmasterin Frauke Haase.

 

Ergebnisse + Bilder

 

 

[25. Juni 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

Landesmeisterschaft 2017 in Schale!

Am 17. Und 18. Juni starteten die Salzufler Schützinnen und Schützen in Schale auf der Landesmeisterschaft, die ja bekanntlich auch gleichzeitig die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft ist. Wie immer haben wir hier in NRW ein sehr starkes Teilnehmerfeld mit einer Fülle von Kaderschützen und auch mengenmäßig starten in den letzten Jahren immer um die 10 Rotten.
Alleine der WTC Bad Salzuflen ging mit 18 Startern in das Turnier. Der erste Tag war etwas gewöhnungsbedürftig. Es war recht windig und einige Schützen hatten hier und da Probleme.
Der zweite Tag allerdings tolles Wetter, da konnte keiner meckern.

Als Jüngster ging in der Schülerklasse Oskar Siems an den Start und wurde direkt Landesmeister in seiner Klasse. In der Jugendklasse kam Arne Hollensteiner auf Platz 4, Jakob Siems wurde Achter. Ein ganz dickes Dankeschön an die Familie Begemann, die die Jungs hervorragend betreuen.

Bei den Frauen kam Dorothea Begemann auf Platz 4 und Kim Reuter auf Platz 6. Mit ihrer dritten Mannschaftskollegin Gabriele Meyer-Rahde wurden sie Vize-Landesmeister.
Weiter geht es mit den Junioren A. Da dominieren im Moment Felix Meyer zu Bexten und
Marvin Meier das Geschehen. Marvin wird neuer Landesmeister und Felix wird Vize-Landesmeister. Das wird ein heißer Fight in München ...

In der Schützenklasse konnte sich Cord Obermeier durchsetzen, der sich ganz stark durch das
Finale kämpfte und siegte. Felix Haase nach dem Finale auf Platz 6. Mit dem dritten Teamkollegen Marvin Meier aber klarer Landesmeister in der Mannschaftswertung.
In der Altersklasse schoss Bernd Jaeger einen super Wettkampf und belegte Platz 2. Mit seinen Mannschaftskollegen Ekkehard Mönch und Viktor Voth belegte die Mannschaft Platz 2. Die zweite Altersklassenmannschaft mit Jürgen Aumann, Christian Blum und Heiner Ehle belegte Platz 7.

Insgesamt ein riesen Erfolg. Der WTC klar der erfolgreichste Verein auf der diesjährigen Landesmeisterschaft. Jetzt heißt es Daumen drücken und auf die Limitzahlen warten.

Allen Landesmeistern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

 

 

[25. Mai 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

1. DSB Rangliste in Suhl!

Am letzten Wochenende war es wieder einmal so weit – die erste Rangliste des
deutschen Schützenbundes wurde in Suhl ausgetragen. Das sind die Wettkämpfe, an denen
Frau und Mann zeigen kann, ob die Leistung für einen Platz in der Nationalmannschaft reicht
oder nicht. Alle Kader treten dort an um interne Ausscheidung bzw. Kadernormen zu schießen.
Dort ist also die nationale Spitze am Start.

Der WTC Bad Salzuflen war mit seinen Bundeskadern Felix Haase, Marvin Meier und Felix Meyer zu Bexten am Start. In der Jugendklasse startete Arne Hollensteiner.
Arne wurde von Dieter Begemann „rundum“ betreut, so dass ihm keine andere Möglichkeit blieb,
als in Suhl mal so richtig zu zeigen, was er drauf hat. Ein toller Wettkampf unseres Youngsters,
der mit 102 Treffern einen super Wettkampf hingelegt hat und am Ende fehlte zum ersten Platz nur die bessere Deckserie. Weiter so Arne, eine tolle Entwicklung und ein riesen Dank an die
Familie Begemann
, die sich um unseren Nachwuchs so fantastisch kümmert. 

Jetzt aber zu unseren Kadern, Felix Meyer zu Bexten und Marvin Meier in der Junioren A Klasse. Hier konnte Felix nicht sein ganzes Potenzial abrufen und blieb mit 107 Treffern auf Platz 5, zwar mit sehr deutlichem Abstand zum 6. Platz, aber nach oben war es wieder die Deckserie.
Besser lief es für Marvin. Seine soliden 112 Treffer reichten für Platz 3. Da ist noch Luft nach oben, wir lassen nicht locker und greifen weiter an.

In der Schützenklasse startete Felix Haase. Hier hängen die Trauben natürlich am höchsten, aber Felix hat dieses Jahr ja schon Kadernorm gezeigt und einen sehr guten Weltcup geschossen.
Mit soliden 117 Treffern und Platz 3, allerdings auch hier wieder nur die schlechtere Deckserie zum 2. Platz, ein hervorragendes Ergebnis. Es zeigt, wie stabil Felix schießt und in welcher hervorragenden Form er sich befindet.

 Allen zusammen wünschen wir für die nächsten Wettkämpfe viel Erfolg
und drücken immer fest die Daumen!

 

Ergebnisse

 

 

[23. April 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

Vereinsmeisterschaft 2017!

An der Vereinsmeisterschaft 2017 des WTC Bad Salzuflen wurde in diesem Jahr zum
ersten Mal auch der jagdliche Vereinsmeister ausgeschossen. Es ging um einen Wanderpokal,
den die Familie von unserem verstorbenen Mitglied Karl Gerd Meyer zu Hölsen
gestiftet hat – den Karl Gerd Gedächtnispokal.
Besonders gefreut hat die Veranstalter, das diese jagdliche Veranstaltung mit 25 Startern
sehr gut besucht war. Gewonnen hat den Wanderpokal, bei dem 30 Tauben Trap und
30 Tauben Skeet geschossen wurden, Andreas Meyer zu Hölsen mit 55/3 Treffern.
Ganz knapp dahinter Christian Blum mit 55 Treffern und 5 mal Treffer zwei, und als Dritter
unser Junior Arne Hollensteiner mit sehr starken 54 Treffern.
Die weiteren Plätze belegten Jürgen Aumann, Bernd Jäger und Johannes Beiner.

Sieger der Vereinsmeisterschaft 2017 (jagdlich) Sieger der Vereinsmeisterschaft 2017 (sportlich)

Jetzt zum sportlichen Teil, der mit 20 Startern auch sehr gut besucht war. In diesem Jahr
wurden wieder 100 Tauben geschossen, allerdings erstmals ohne Finale.
Durchgesetzt hat sich, bei den doch sehr windigen Umständen, Felix Haase mit 97 Treffern,
gefolgt von Bernd Jäger mit 92 Treffern und Andreas Meyer zu Hölsen mit 91 Treffern.
Insgesamt war es ein toller Tag mit zwei sehr gut besuchten Wettkämpfen!

 

Ergebnisse

 

 

[23. April 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

NWA Juniorentrophy 2017!

Am 27. März fand in Wilhelmshaven die NWA Trophy statt, ein Wettkampf ausschließlich
für Junioren und Schülerklassen. Es wird kein Startgeld erhoben.
Hier gilt unser besonderer Dank der NWA Wurfscheibe!

Marvin Meier konnte dieses Jahr zum dritten Mal die Trophy gewinnen und
Felix Meyer zu Bexten
wurde Dritter. In der Schülerklasse hatte unser
jüngstes Vereinsmitglied, Oskar Siems, seinen ersten Wettkampf, den er mit
66 Treffern in seiner Klasse gewinnen konnte.
In der Jugendklasse starteten noch Arne Hollensteiner und Jakob Siems.
Alle Ergebnisse findet ihr unter: www.nwa-wurfscheibe.de

Ein besonderer Dank gilt hier unserem Betreuer- und Trainerteam
Dorothea und Dieter Begemann, die sich super um unsere Junioren kümmern.

 

 

[31. März 2017]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

Was für ein Jahresauftakt 2017!

Die Saison hat noch gar nicht richtig angefangen und Felix schießt sich in das Finale
des Weltcups in Acapulco/Mexico. Mit sehr starken 120 Treffern, unter schwierigen Bedingungen, erreichte er das Finale der besten sechs Schützen. Nachdem der erste Tag mit 70 Treffern und
Platz 23 nur durchschnittlich verlief, konnte Felix am zweiten Tag mit zwei vollen Runden sein ganzes Können unter Beweis stellen.

Das Finale wird nach den, seit diesem Jahr, neuen Regeln geschossen. Bei diesem muss der
erste Schütze nach 20 Scheiben gehen, danach immer einer nach weiteren 10 Scheiben.
Felix hat die ersten beiden Ausscheidungen überstanden, musste dann nach 40 Scheiben
ausscheiden und wurde sehr guter Vierter.

 

Hier ist das Youtube-Video vom Finale Skeet Männer

ISSF Weltcup in Acapulco/Mexico 2017

 

 

[31. Dezember 2016]

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

Silvester-Schießen 2016!

Mit 34 Teilnehmern konnten wir die Saison 2016 mit unserem
traditionellen Silvester-Schießen abschließen.

Als diesjähriger Sieger ging Dr. Christian Blum mit 27/1 Treffern von 30 möglichen Treffern,
unter der Leitung von Dorothea Begemann, hervor.

Sieger vom Silverster-Schießen 2016

Ihm, aber auch allen anderen Teilnehmern (siehe Liste), unseren herzlichsten Glückwunsch.

Sieger-Parcours-Schießen-2016

1. Platz 27/1 – Dr. Blum Christian
2. Platz 26/5 – Jürgen Aumann
3. Platz 26/6 – Jens Orbke
4. Platz 25/0 – Aleksander Veikolainen
5. Platz 25/2 – Cord Huxhage
6. Platz 25/2 – Felix Haase

 

 

 

 

Hinweis: alle älteren Artikel könnt Ihr im Archiv nachlesen!